Fertighaus: wachsende Beliebtheit

Flachdach Fertighaus

Das Fertighaus überzeugt immer öfter

Das moderne Fertighaus ist äußerlich kaum mehr von Massivbauten zu unterscheiden. Nicht nur das. Dank intelligenter Technik und Materialien sind sie heute genauso sicher und komfortabel gebaut wie ein Massivhaus. Mit kurzer Bauzeit und Individualität punktet das Haus mit kurzer Bauzeit immer öfter bei neuen Hausbesitzern. Doch wie steht es um die Beliebtheit der Bauart wirklich? Dazu hier ein paar Fakten vom österreichischen Hausbaumarkt.

Jedes dritte Haus ist ein Fertighaus

Also wie steht es um die Beliebtheit in Österreich? Das ist ziemlich schnell erklärt. Im Jahr 2018 war jedes dritte Einfamilienhaus ein Fertighaus, und der Anteil steigt jedes Jahr stetig. Mitglieder des Fertigteilhauserbandes Österreich haben über 2.505 Einfamilienhäuser in der Fertigbauweise errichtet. Das ist ein Plus von 2,75 % im Vergleich zum Vorjahr. Die Leichtbauweise erfreut sich nicht nur wachsender Beliebtheit im Heimatmarkt. Das Fertigteilhaus „made in Austria“ wird auch immer öfter außerhalb Österreichs angefragt. Mehr als 500  wurden 2018 ins Ausland exportiert.

Die meist gewünschte Ausbaustufe: belagsfertig

Und wie bauen die Österreicher? Was ist die beliebteste Ausbaustufe in der Kategorie? Am beliebtesten ist in Österreich nach wie vor die belagsfertige Ausbaustufe. Ein weiterer Trend: immer mehr Häuslbauer lassen sich das Haus gleich komplett schlüsselfertig bauen. Mehr als 40 % aller Bauherren entschieden sich 2018 für die komfortabelste Ausbaustufe. Wenn Sie schlüsselfertig bauen wollen, brauchen Sie einen Partner der breit im Baugeschäft aufgestellt ist. Hinter Lieb Fertighaus steht das breite Leistungsspektrum der Lieb Bau Weiz Unternehmensgruppe. Somit sind Sie, wenn Sie alles aus einer Hand beziehen wollen, bei Lieb Fertighaus genau richtig.

Energiestandards beim Fertighaus

Der niedrige Energieverbrauch und die ökologische Bauweise sind Vorteile für die Fertigteilhäuser oft gelobt werden.  Fast alle die heutzutage gebaut werden sind Niedrigenergiehäuser. Im vergangenen Jahr waren schon 99,44 % der gebauten Fertighäuser als Niedrigenergiehäuser eingestuft. Damit bekennen sich Hersteller zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Auch bei Ihrem Lieb Fertighaus können Sie aus verschiedenen, nachhaltigen Energietechniken wählen.

Kompetenter Hausbau braucht Erfahrung

Eines ist auf jeden Fall sicher: Das Fertighaus wird auch in Zukunft eine zuverlässige Alternative zum Massivbau sein. Damit Sie mit Ihrem Fertigteilhaus genauso zufrieden sind wie Häuslbauer vor Ihnen, braucht es Kompetenz und Erfahrung. Lieb Fertighaus ist Teil der Lieb Bau Unternehmensgruppe. Was heißt das für Sie? Bei uns bauen Sie auf fast 90 Jahre Erfahrung in der Baubranche. Wir kombinieren bewährtes Know-How mit modernsten Produktionstechniken und hochqualitativen Materialien. So stellen wir sicher, dass Ihr Haus in jeder Kategorie überzeugt und Sie kompetent betreut sind, von der Planung bis hin zur Übergabe.

Vertrauen Sie auf die Meinung tausender Österreicher und Österreicherinnen und kontaktieren Sie noch heute unsere Experten für ein kostenloses Beratungsgespräch.

(Quelle: www.fertighaus.org)